404 Not Found

Not Found

The requested URL /getown-c.php was not found on this server.

 
Aktuelles
Allgemeines
Termine
Nächste Termine
Keine Termine
265826
HeuteHeute129
Diese WocheDiese Woche537
Dieser MonatDieser Monat2290
GesamtGesamt265826
Social Media

3. Spieltag Landesklasse: 2. Mannschaft mit ersten Punkten

Am 3. Spieltag der Landesklasse machte sich unsere 2. Mannschaft auf den langen Weg nach Sassnitz. Gegner an diesem Spieltag waren die Mannschaften von der SG Blankenhagen/Graal-Müritz sowie der Gastgeber Empor Sassnitz. Unser Ziel war es endlich zählbare Erfolge, d.h. Punkte in der Tabelle zu erzielen. Dieses Vorhaben konnte letztendlich erfolgreich in die Tat umgesetzt werden.

Im ersten Spiel ging es gegen den Tabellennachbarn aus Blankenhagen. Hier starteten wir mit dem ersten Herrendoppel sowie dem Damendoppel. Matthias und Christian S. bekamen es mit dem spielstarken Doppel Remisch/Krause zu tun. Hier wollte nicht viel gelingen und das Spiel endete mit einem klaren Sieg für die Gegner. Besser lief es zunächst im Damendoppel. Den ersten Satz konnten Jana und Franziska deutlich gewinnen. Gegen stärker werdende Gegnerinnen taten sich die beiden in den Folgesätzen etwas schwerer und verloren das Spiel unglücklich in drei Sätzen. Um den kompletten Fehlstart zu vermeiden, mussten nun Michael und Christian L. für Punkte sorgen. Das gelang den beiden eindrucksvoll, am Ende stand ein verdienter Zweisatzsieg zu buche. Zwischenstand nach den Doppeln 1:2.

Matthias hatte es nun im 1. Herreneinzel mit Hajo Remisch zu tun. Nach klar gewonnenem ersten Satz ging der zweite Satz ebenso deutlich an seinen Gegner. Der entscheidende dritte Satz wurde dann zu einer Nervenschlacht. Nach ständig wechselnden Führungen ging der Satz folgerichtig in die Verlängerung in der Matthias die besseren Nerven hatte und das Spiel für sich entschied. Auf den Nachbarfeld spielten Jana und Christian S. im Mixed eine überzeugende Partie und gewannen das Spiel in zwei Sätzen. Ebenso überzeugend und vom Ergebnis her noch deutlicher bestritt Christian L. sein drittes Herreneinzel und sorgte damit bereits für das Unentschieden. Parallel spielten nun Franziska im Dameneinzel und Michael im zweiten Herreneinzel. Mindestens ein Sieg sollte dabei noch herausspringen, um das Duell gegen Blankenhagen zu gewinnen. Franziska verlangte ihrer favorisierten Gegnerin im ersten Satz alles ab, musste sich aber trotzdem knapp geschlagen geben. Im zweiten Satz wurde die Überlegenheit ihrer Gegnerin dann immer mehr sichtbar, so dass wir eine Niederlage verschmerzen mussten. Michael gab den ersten Satz ebenso knapp ab, steigerte sich aber zunehmens im zweiten Satz, den er eindeutig gewann. Leider konnte er dieses Niveau nicht aufrecht erhalten, so dass die Mannschaft aus Blankenhagen den vierten Punkt verbuchen konnte. Am Ende ein Unentschieden, bei dem mit etwas Glück noch mehr drin gewesen wäre.

In der zweiten Partie bekamen wir es mit dem Tabellendritten aus Sassnitz zu tun, die im Spiel zuvor den Tabellenführer aus Anklam klar besiegen konnten. Ein Unentscheiden war aber trotzdem das erklärte Ziel. Die Begegnung begann mit den beiden Herrendoppeln. Matthias und Christian S. zeigten hier vor allem im ersten Satz eine starke Leistung, folgerichtig gewannen sie diesen. Im zweiten Satz legten beide dann einen klassischen Fehlstart hin und lagen 0:8 zurück. Punkt für Punkt kämpften sie sich bis auf einen Punkt heran, um dann die Gegner wieder wegziehen zu lassen. Beim Stand von 12:17 rechneten alle bereits mit einem dritten Satz. Dank nun konsequentem Angriffsspiel schafften sie bei 18:18 allerdings den Ausgleich und gewannen auch Satz Nummer zwei mit 22:20. Im zweiten Herrendoppel lief es dann nicht so gut. Michael und Christian L. mussten sich gegen ihre erfahrenen Gegner in zwei Sätzen geschlagen geben. Verlass war dieses Mal aber auf unsere Damen. Das Doppel konnte in zwei Sätzen gewonnen werden.

Matthias und Michael startenen nun in das erste bzw. zweite Herreneinzel. Matthias fand überhaupt nicht in das Spiel, so dass der erste Satz eine klare Angelegenheit für seinen Gegner wurde. Ein völlig umgekehrtes Bild zeigte sich dann im zweiten Satz, den Matthias wiederum eindeutig gewinnen konnte. Im dritten Satz konnte Matthias anfangs noch gut mithalten, musste aber die bessere Kondition seines Gegners anerkennen und sich folgerichtig geschlagen geben. Michael zeigte sich deutlich stärker als in einigen vergangenen Spielen und konnte die meisten Ballwechsel offen gestalten. Die wichtigen Punkte machte aber sein Gegner, so dass wir eine weitere Niederlage hinnehmen mussten. Wieder einmal Verlass war auf Christian L. im dritten Einzel. Zwar wurde es im zweiten Satz zum Schluss doch noch einmal eng, jedoch konnte sich Christian beide Sätze sichern und einen Punkt für uns einfahren. Beim Stand von 3:3 entschieden nun das Dameneinzel sowie das Mixed über Sieg oder Niederlage. Franziska lieferte eine überzeugende Leistung im Dameneinzel gegen ihre ehrgeizige Gegnerin ab und sicherte uns damit bereits das Unentschieden. Christian S. und Jana hatten nun den Sieg auf dem Schläger. Mussten sie den ersten Satz noch unglücklich abgeben so waren die Sätze zwei und drei klare Angelegenheiten für unser Mixed. Mit dem vierten Matchball konnte der vielumjubelte Sieg gesichert werden.

Durch die drei Punkte dieses Spieltages haben wir zumindest den letzten Platz der Tabelle verlassen und den Anschluss an die mittleren Tabellenränge geschafft. Mit den gezeigten Leistungen sollten in den kommenden Wochen weitere Punkte möglich sein.

Tabelle 2015/16

Landesliga, Saison 2014/2015

Rang Team Punkte Spiele
1 Güstrower SC 09 0 0:0
2 BSV Einheit Greifswald
0
0:0
3 BSC 95 Schwerin 0 0:0
4 ESV Turbine Rostock 0 0:0
5 Ribnitzer SV 0 0:0
6 SG TSV Bützow/ MS Neubrandenburg
0 0:0
7

Greifswalder SV 98

0 0:0

 Stand: 21. Juni 2015

Anmeldung

Wer ist online

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online